Konzept Carthage

Carthage/Cartagena

Konzept

    

                                       



Die Fusion von Tanz, Schauspiel, Gebärdensprache und live Musik, nähert sich dem Unaussprechlichen, in der Katastrophe von ungewollter Migration, Menschenhandel und Sklaverei.


Die Tanztheaterproduktion basierend auf dem Text Carthage/Cartagena, der amerikanischen Schriftstellerin Caridad Svich, besteht aus zehn Cantos.

Zwischen zeitgenössischem Kriegstraumata und der Möglichkeit eine gemeinsame Sprache zu finden, bringt das Stück die Erinnerung an das Karthagische Reich in die Vorstellung eines gehörlosen, wie eines hörenden Publikums; ab 13 Jahren. [Dauer: 45 Minuten]



Carthage gives the quiet     voice expression, a poetical plea through Signdance Theatre for cosmopolitanism, reason and compassion.


"Intense...riveting!"

  No Passport, New York



     Performer/creators        Isolte Avila (USA, Kuba)

                                           David Bower (UK)

                                           Lionel Macauley (USA)

                                           A. Schwammerlin (Österreich)

 


     Dramaturgie                 Goro Osojnik (Slowenien)



     Künstlerische Unterstützung    Joke Mennsink & Pedro de Senna




     Produziert von       Signdance Collective International