Konzept Inbetween Spaces

Konzept

IN BETWEEN SPACES

ist eine interdisziplinäre Performance, welche Musik,Tanz, Film, Schauspiel und Gebärdensprache vereint.

 

Die Thematik richtet den Fokus auf Menschen die in soziale Zwischenräume fallen.

Verwundernd und gefühlvoll in Form und Lyrik, hinterfragt die Arbeit dominierende Standards.

 

Durch die vollständige darstellende Übersetzung der Inhalte der Texte, ist die Performance für ein internationales, gehörloses und hörendes Publikum, geschaffen.

 

2017/ 18 Eine Koproduktion von Signdance Collective International &

Transmitter Performance

 

 

 

 

Pedro De Senna (BRA)

 

Rob Corcoran (WAL)

 

Kate Lawrence (WAL)

 

Ozan Gokmen (TUR)

 

Ruth Gunstone (UK)

 

Isolte Avila (USA, C)

 

David Bower (UK)

 

 

 

A.Schwammerlin (A)

 

Lionel Mcauley (USA)

 

Richard Gunstone (UK)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inszenierung

 

Produktion - Filmische Leitung

 

Choreographische Leitung

 

Regie - Musikalische Leitung

 

Produktion Wycombe Art Center

 

Stimme - Tanz - Gebärdentheater - Choreographie

 

Tanz - Schauspiel - Gebärdentheater-Stimme - Film - Texte

 

Gitarre - Stimme - Musikkomposition - Texte

 

Performer - Spoken word

 

Musikomposition